Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Der Facebook-Pixel hilft uns bei der Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Facebook-Pixel setzen. › Mehr erfahrenOK

Aktuelles & Aktionen

22.07.2014

Entscheidung beim Paulaner Cup: „Wir spielen gegen den FC Bayern München!“

Einen großen Anteil am Teilnehmerrekord dieses Jahres hatten die Amateur-Kicker aus China: Über 8.000 bewarben sich für das große Paulaner Cup Casting in Guangzhou (Südchina)– 60 Kandidaten aus dem ganzen Land wurden von der Jury dafür nominiert. Ende Juni zeigten Sie sowohl beim Fußballtraining als auch bei der Präsentation vor der Jury mit Paul Breitner, Dieter Nickles und zwei chinesischen Prominenten Einsatz, Kreativität und vor allem große Liebe zu bayerischer Fußball- und Braukunst. Sechs der Teilnehmer schafften so den Sprung in die Paulaner Traumelf und erhielten aus den Händen von Paul Breitner ihr persönliches Gewinner-T-Shirt und eine Einladung zum Finale.

Die Kandidaten aus Europa mussten noch etwas länger zittern und erhielten am 19. und 20. Juli ihre Chance: Auf dem Gelände des FC Bayern bewiesen die 63 Teilnehmer aus elf Ländern zunächst ihre fußballerischen Fähigkeiten, um dann bei der Präsentation die Jury mit Waldemar Hartmann, Paul Breitner und Raimond Aumann endgültig zu überzeugen: Weltklasse-Jonglage, Gedichte, Parodien, Lieder, Ostfriesische Teezeremonie und und und – die Teilnehmer gaben wirklich alles, um sich zu qualifizieren. Am Ende nominierte die Jury 24 Spieler aus ganz Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Polen  und der Schweiz für das Finale des Paulaner Cup. Voraussichtlich im Herbst spielen dann die Amateure gegen den deutschen Rekordmeister und dessen Weltmeister. Termin und Ort des Finales stehen noch nicht fest.


Zurück zur Übersicht