Filtration | Paulaner Brauerei München

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Der Facebook-Pixel hilft uns bei der Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Facebook-Pixel setzen. › Mehr erfahrenOK

zurück Filtration weiter
„Bier ist ein Cocktail aus Emotionen, Vielfalt, Kulturgut, Heimat, Handwerk, Geselligkeit und Verantwortung.“ – Markus Hübner Markus Hübner
x

Markus Hübner

Hobbys Radeln, Kochen und Lesen.
Lieblingsbier Unterschiedlich, mal Helles, mal Weißbier und saisonal Oktoberfestbier.
Braukunst bedeutet für mich ... ... aus 4 Zutaten ein klasse Produkt herzustellen, das Tradition und Moderne typisch bayerisch miteinander vereint.
» zurück zum Anfang
Eine klare Sache
Eine klare Sache

Braumeister Markus Hübner steht vor der Filteranlage der Brauerei und beobachtet, wie das Bier durch die Filtration die nötige Klarheit erreicht. Im Gegensatz zu den meisten anderen Brauereien nutzt Paulaner eine Membranfilteranlage, die eine sanfte, ressourcenschonende Filtration und Klärung des Bieres ermöglicht. „Wir nutzen keinen Kieselgur mehr“, erläutert Hübner. Das spart Rohstoffe, denn Kieselgur muss während der Filtration kontinuierlich zudosiert werden.

» weiterlesen

Von Natur aus trüb
Von Natur aus trüb

Manchmal sind – wie zum Beispiel beim Hefe-Weißbier – Trübungen, also Spuren von Hefe und Eiweiß im Bier, erwünscht. „Da hilft uns die Technik“, sagt Braumeister Hübner. Genauer: ein Separator. Er trennt die festen Bestandteile von der Flüssigkeit und kann dabei je nach gewählter Einstellung bestimmte Inhaltsstoffe im Bier belassen. Das besondere Geheimnis des Weißbieres liegt in der Trübungsstabilität. „Hier beneiden uns einige Kollegen“, erläutert Hübner stolz.

» weiterlesen

Qualität ist Teamwork
Qualität ist Teamwork

„Ich weiß nicht, wie oft ich den Witz mit dem Traumjob schon gehört habe“, sagt Braumeister Hübner. Natürlich gehören auch Verkostungen zu seinem Beruf – das ist aber nicht alles. Als Leiter Qualitätswesen ist Hübner nur einer von 16 Braumeistern, die sich bei Paulaner während des gesamten Brauprozesses um die Qualitätssicherung kümmern. Tag für Tag wird das Bier vor der Abfüllung von einem der Braumeister persönlich auf Geschmack und Qualität überprüft. „Verkostung ist da weniger Genuss als vielmehr harte Arbeit“, sagt Hübner und zwinkert.

» weiterlesen

Kontrolle schmeckt besser
Kontrolle schmeckt besser

Markus Hübner verlässt sich bei der Qualitätskontrolle jedoch nicht nur auf seinen Geschmackssinn. Vor und nach der Filtration durchläuft das fertige Paulaner eine Vielzahl von unterschiedlichen Analysen. Neben den sensorischen und optischen Kontrollen wird das Bier im eigenen Labor mikrobiologisch und chemisch-technisch auf die Zusammensetzung und die wesentlichen Parameter hin kontrolliert. „Jede Abfüllung wird auf Herz und Nieren geprüft“, sagt Hübner.

» Video ansehen» zum Braumeister

Mehr Zeit für Qualität
Mehr Zeit für Qualität

Ulrich Schmidt, Leiter Qualitäts- und Ver­packungs­manage­ment, erklärt den Anspruch hinter „Gut, besser, Paulaner.“