Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Der Facebook-Pixel hilft uns bei der Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Facebook-Pixel setzen. › Mehr erfahrenOK

zurück Hopfen weiter
„Bier ist ein Lebensgefühl, das Menschen verbindet und Freude bereitet.“ – Alexander Futter Alexander Futter
x

Alexander Futter

Hobbys Ski fahren, Klettern, Bier brauen.
Lieblingsbier Hefe-Weißbier Naturtrüb
Braukunst bedeutet für mich ... ... ein Bier zu brauen, welches auf der ganzen Welt mit Genuss getrunken wird.
» zurück zum Anfang
Der Paulaner TV-Spot rund um
unseren traditionsreichen Hopfen
Das grüne Gold
Das grüne Gold

Alexander Futter ist Braumeister bei Paulaner. Aufgrund seiner Erfahrung kennt er die besondere Rolle des Hopfens im Brauprozess. Die Dolden geben dem Bier Charakter, eine angenehme Bittere und Balance. Zudem macht der Hopfen es haltbarer und sorgt für eine schöne Schaumkrone. Eine einzige Rebe genügt für 1.000 Liter Bier. „Die Qualität des Hopfens ist ein entscheidender Faktor für die Qualität des Bieres“, sagt Futter. Gut, dass die Hallertau, das größte Hopfenanbaugebiet der Welt, nur 60 Kilometer von München entfernt liegt.

» weiterlesen

800 Jahre Tradition
800 Jahre Tradition

Braumeister Futter fährt mehrmals im Jahr in die Hallertau. Im Sommer beobachtet er den Vegetationsverlauf, im Herbst kommt er nach der Ernte. Im September steht er vor den leeren Stöcken der Hopfengärten, die in der Morgensonne dürre Schatten auf den Boden werfen. Bis zu acht Meter hoch standen hier die Pflanzen, die in der Hallertau seit über 800 Jahren angebaut werden. Fast 1.000 Hopfenbauern gibt es in der Region, die rund 20 verschiedene Hopfensorten kultivieren.

» weiterlesen

Unter Freunden
Unter Freunden

Beim Hopfen genießt die Paulaner Brauerei einen Standortvorteil. Alexander Futter arbeitet eng mit den Hopfenbauern zusammen, die das grüne Gold in 120 Länder weltweit liefern. Nur einige wenige aber können ihren Braumeister schicken, um die Hopfenpartien mit dem besten Aroma auszuwählen. Futter weiß um diesen Vorteil und nimmt sich Zeit. Für die Kontrolle des Hopfens auf dem Feld. Und für die Landwirte, mit denen Paulaner schon seit Jahrzehnten zusammenarbeitet. „Nach all den Jahren sind wir Freunde“, sagt Futter.

» weiterlesen

Immer der Nase nach
Immer der Nase nach

Bei der Auswahl des besten Hopfens ist die Nase gefragt. Alexander Futter steht auf dem Trockenboden der Scheune, auf dem die Reben gelagert werden. Er riecht an den Dolden und verschafft sich einen ersten Eindruck. Aromahopfen der Sorte Hallertauer Tradition und die Bitterhopfen Herkules und Taurus. „Ich verlasse mich auf Geruchssinn und Erfahrung“, sagt Futter. Für ihn gibt es nichts Schöneres. Wie sagt man in der Hallertau: Wen der Hopfen einmal gekratzt hat, den lässt er nicht mehr los.

» Video ansehen» zum Braumeister

Mehr Zeit für unseren Hopfen
Mehr Zeit für unseren Hopfen

Paulaner Braumeister Alexander Futter zu Besuch auf dem Hopfenfeld von Stefan Stanglmair.