Käsekuchen mit Heidelbeeren im Glas | Paulaner Brauerei München

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Der Facebook-Pixel hilft uns bei der Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Facebook-Pixel setzen. › Mehr erfahrenOK

Käsekuchen mit Heidelbeeren im Glas

Unser Rezepttipp zum Hefe-Weißbier Kristallklar

Der Käsekuchen im Glas ist ein tolles, kleines Dessert für den Biergarten oder eine verspielte Nachspeise für daheim. Eine sommerlich-fruchtige Note bekommt das süße Backwerk durch frische Heidelbeeren.

Käsekuchen mit Heidelbeeren im Glas

Zutaten

Für 6 Sturzgläser (à 250 ml Inhalt) - Zubereitung: 35 Minuten
Backen: 30 Minuten

  • 125 g Weichweizengrieß
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 kg Quark (Magerstufe)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 200 g Heidelbeeren
  • Öl für die Gläser

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Sturzgläser mit Öl auspinseln. Grieß, Backpulver und Puddingpulver mischen.
  2. Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Die Eier einzeln einrühren. Quark, Zitronensaft und Grießmischung zugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren.
  3. ​Die Heidelbeeren untermischen. Die Quarkmasse in die Gläser füllen und im Ofen (Mitte) 30 Minuten backen. Herausnehmen und warm oder kalt servieren. Die Kuchen direkt aus dem Glas löffeln.

Rezept als PDF zum Downloaden

Das ganze Biergartenkochbuch mit vielen weiteren tollen Rezepten für die bayerische Sommerküche erhalten Sie beim DK Verlag.