Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Der Facebook-Pixel hilft uns bei der Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Facebook-Pixel setzen. › Mehr erfahrenOK

Raditeller, Schnittlauchbrot und Fleischpflanzerl

Unser Rezepttipp zum Paulaner Oktoberfest Bier

Als Vorspeise oder als Häppchen zum Bier sind Raditeller, Radieschen, Schnittlauchbrote und Mini-Fleischpflanzerl im Biergarten heiß begehrt.

Einfach zusammen auf den Tisch stellen – jeder greift gerne zu.

Raditeller mit Schnittlauchbrot und Mini-Fleischpflanzerl

Zutaten

Für 4 Personen - Zubereitung: 45 Minuten

Für die Pflanzerl Für die Beilagen
  • 1 Semmel vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 3 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • Öl zum Braten
  • 4 Scheiben Bauernbrot
  • 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
  • Butter zum Bestreichen
  • 1 Rettich
  • 1 Bund Radieschen

Zubereitung

  1. Semmel in einer Schüssel mit Wasser 30 Minuten einweichen. Danach ausdrücken und pürieren.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. Beiseitestellen und abkühlen lassen. Die Petersilie fein hacken.
  3. Hackfleisch, Semmel, Zwiebel, Petersilie, Ei und Senf in eine Schüssel geben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran würzen und daraus kleine Fleischpflanzerl formen.
  4. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischpflanzerl darin von beiden Seiten anbraten. Die Hitze reduzieren und die Fleischpflanzerl in etwa 8 Minuten durchbraten.
  5. Die Brotscheiben mit Butter bestreichen und mit der gebutterten Seite in den Schnittlauch drücken. Den Rettich mit einem Radischneider zu einer Spirale formen oder mit dem Messer in sehr feine Scheiben schneiden. Mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen. Die Radieschen im Bund gründlich waschen. Alles zusammen anrichten. Radi und Radieschen erst bei Tisch salzen.

Rezept als PDF zum Downloaden

Das ganze Biergartenkochbuch mit vielen weiteren tollen Rezepten für die bayerische Sommerküche erhalten Sie beim DK Verlag.