Rahmschwammerl mit Brezenknödel | Paulaner Brauerei München

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Der Facebook-Pixel hilft uns bei der Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Facebook-Pixel setzen. › Mehr erfahrenOK

Rahmschwammerl mit Brezenknödel

Paulaner Rahmschwammerl Rezept

Zutaten

Für 4 Personen - Zubereitung: 25 Minuten

Für die Brezenknödel

  • 6 Brezen vom Vortag
  • 250 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

Für die Schwammerl

  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • Butterschmalz zum Braten
  • 500 g Pfifferlinge
  • 100 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Sahne

Zubereitung

  1. Für die Brezenknödel die Brezn in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch aufkochen, darübergießen, mischen und 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Zu den Brezn geben. Die Petersilie fein hacken und ebenfalls zugeben. Die Eier zufügen, alles mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Aus der Brezenmasse pfirsichgroße Knödel formen und ins kochende Wasser legen. Die Hitze reduzieren und die Knödel 20 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben.
  4. Für die Schwammerl die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken. Etwas Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Die Pfifferlinge zugeben und bei starker Hitze etwa 5 Minuten mitbraten.
  5. Mit Weißwein ablöschen und diesen vollständig einkochen lassen. Die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne zugießen und etwa 5 Minuten kochen lassen, bis die Sauce cremig ist. Die Rahmschwammerl mit den Brezenknödeln auf vier Tellern anrichten und mit der Petersilie bestreut servieren.

TIPP: Brezenknödel werden wie Semmelknödel zubereitet, schmecken aber kräftiger. Natürlich passen auch Semmelknödel zu den Pilzen.

Rezept als PDF zum Downloaden

Das ganze Biergartenkochbuch mit vielen weiteren tollen Rezepten für die bayerische Sommerküche erhalten Sie beim DK Verlag.