Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Der Facebook-Pixel hilft uns bei der Verbesserung unserer Marketingmaßnahmen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Facebook-Pixel setzen. › Mehr erfahrenOK

Ausbildung Fachkraft für Lagerlogistik

Nutzen Sie Ihre Chance und starten Sie bei uns erfolgreich ins Berufsleben!

Die Wahl des zukünftigen Berufes und auch des Ausbildungsbetriebes ist ein großer und wichtiger Schritt für alle Schüler. Wir geben Ihnen die Chance, über ein Schülerpraktikum Ihren Traumberuf und auch die Paulaner Brauerei besser kennen zu lernen. Entdecken Sie schon frühzeitig, wo Ihre persönlichen Interessen, Neigungen und Stärken liegen!

Eine gute Ausbildung ist die Basis für eine erfolgreiche Berufskarriere. Gerade bei einer großen und modernen Brauerei ist die Ausbildung sehr abwechslungsreich und führt Sie durch alle relevanten Fachbereiche. Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung stehen Ihnen dann viele Türen in unserem Hause offen. Aktuelle Informationen zu freien Ausbildungsplätzen finden Sie unter dem Reiter „Stellenangebote“.

Wie kommt unser Paulaner Spezi zum Kunden? Mit dieser Frage beschäftigen sich unsere Kollegen in der Logistik. Sie kümmern sich um die Abholungen unserer Produkte in unserer Brauerei in Langwied. Das muss nämlich gut geplant werden, denn an Spitzentagen kommen bis zu 200 LKW’s nach Langwied, um unsere Produkte abzuholen. Und da können wir natürlich Verstärkung gut gebrauchen und bilder daher zur Fachkraft für Lagerlogistik aus.

Unsere Auszubildenden durchlaufen mehrere Abteilungen und werden die Teilbereiche Transportlogistik, Leergut, Vollgut und Intralogistik kennenlernen. Darüber hinaus werden Sie auch bei unserer Tochtergesellschaft Paulaner Getränke und Service GmbH in Gräfelfing auf Stippvisite gehen. Während der Ausbildung lernen Sie zudem spannende Programme wie Transporeon, SAP ERP und EWM kennen, wichtiges Rüstzeug, um als Fachkraft für Lagerlogistik durchzustarten. Manche Grundqualifikationen werden Ihnen zusätzlich im Rahmen von überbetrieblichen Weiterbildungsmaßnahmen vermittelt und Ihre Berufsausbildung wird ergänzt durch spannende Azubi-Projekte und vielfältige Fortbildungen.

36 Monate verbringen unsere Auszubildenden mit interessanten und spannenden Aufgaben in den verschiedenen Fachabteilungen unserer neuen Brauerei in München-Langwied und bei unsere Tochterunternehmen:

  • Transportlogistik:
    In diesem Teilbereich bucht der Auszubildende Zeitfenster für Speditionen, die bei uns Spezi und Bier abholen wollen. Der Auszubildende bereitet den LKW für den optimalen Ablauf am Hof vor und organisiert sämtliche Prozesse am Hof.
  • Leergut:
    Hier unterstützt der Auszubildende seine Kollegen bei der Leergutannahme. Tagtäglich kommen nämlich tausende von leeren Flaschen zu unserer Brauerei zurück, und schließlich brauchen wir die Flaschen wieder zum Befüllen. Zu den Aufgaben unserer Auszubildenden gehört auch die Kontrolle des Leerguts und das Erfassen der Pfandwerte.
  • Vollgut:
    Im Bereich Vollgut sind unsere Azubis verantwortlich für die Verladung von Vollgut auf einen LKW. Der Azubi lagert die fertig produzierte Ware im Lager ein. Damit die Ladung sicher bei unsren Kunden ankommt, ist auch die Ladungssicherung ein wichtiges Thema. Zudem optimieren unsere Auszubildenden die Lagerprozesse vor Ort und bringen neue Ideen ein, wie wir am Hof noch schneller werden können.
  • Intralogistik:
    Die Intralogistik ist zuständig für Flaschen und Dosen, die als Neuanlieferung zu uns kommen. Der Azubi unterstützt seine Kollegen bei der Warenannahme und Kontrolle der ankommenden Ware. Desweitern steuert die Intralogisitk unser fahrerloses Transportsystem. Die vollautmoatisierten Maschinen erleichtern und die Arbeit an der Schnittstelle zur Abfüllung und unsere Azubis haben die Aufgabe, unser fahrerloses Transportsystem zu überwachen und ggfs. bei Problemen einzuschreiten.
  • Paulaner Getränke und Service:
    Drei Monate ihrer Ausbildung verbringen unsere  Auszubildenden bei unserem Tochterunternehmen, der Paulaner Getränke und Service Gesellschaft mbH in München-Gräfelfing. Dort bringen unsere eigenen Bierfahrer die Ware zu unseren Paulaner Kunden im Münchner Umland. Ein Einblick lohnt sich, denn im Rahmen Ihrer Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik unterstützen Sie uns dort bei der Kommissionierung von Getränken und Werbemitteln und  stellen die Ware mit Hilfe von Flurförderzeugen für die Ausliefertouren bereit. Selbstverständlich gehen Sie auch mal mit einem Bierfahrer auf Tour. Darüber hinaus übernehmen auch die Auszubildenden Verantwortung bei der Kontrolle der Warenein- und Warenausgänge und sie helfen im Rahmen von Inventuren und Bestandskontrollen bei der Lagerbestandsführung mit.  Zusätzlich bekommen unsere Auszubildenden bei unserem zentralen Werbemittellager in Ingolstadt einen Einblick in den nationalen und europaweiten Paketversand von Werbemitteln.

Die wichtigsten Infos im Überblick

  • Voraussetzungen: Mittelschulabschluss oder Mittlere Reife
  • Ausbildungsbeginn: zum 1. September jeden Jahres
  • Bewerbungsfrist: August bis Ende Juli des Ausbildungsjahres
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Arbeitszeit: die tarifliche Wochenarbeitszeit beträgt 38 Stunden (Gleitzeitregelung)

Berufsschule

  • Der Unterricht in der Berufsschule findet im Block statt (2-6 Wochen am Stück)
  • Die Schule hat ihren Sitz in der
    Luisenstraße 29
    80333 München
    http://www.bsgha.musin.de/

Urlaub

  • bis einschließlich 15 Jahre: 26 Arbeitstage
  • bis einschließlich 17 Jahre: 24 Arbeitstage
  • ab 18 Jahren: 30 Arbeitstage
  • Urlaubsgeld: bis zu 414,00 Euro pro Jahr

Vergütung (brutto)

  • 1. Ausbildungsjahr: 902,00 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.033,00 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.136,00 Euro

Zusätzliche Leistungen

  • Haustrunk
    • bis einschließlich 15 Jahre: 40 Gratis-Limozeichen
    • bis einschließlich 17 Jahre: 26 Gratis-Bierzeichen
    • ab 18 Jahren: 36 Gratis-Bierzeichen
    • ab 20 Jahren: 78 Gratis-Bierzeichen
      (zzgl. der gleichen Menge als Kaufzeichen)
  • Kantinenzuschuss
  • Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 75 % der anfallenden Kosten (max. 100 € monatlich)
  • Betriebliche Altersvorsorge (Pensionskassenzuschuss in Höhe von jährlich 362,50 Euro)
  • Weihnachtsgeld: ein volles Monatsgehalt
  • Übernahme: Tarifliche Übernahmeverpflichtung von 12 Monaten nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung