Paulaner Oktoberfest Von München in
die ganze Welt

Ein Bier, so gut und golden wie der Oktober

Paulaner Oktoberfest Bier – eine Klasse für sich. Gebraut nach allen Regeln der Kunst. Und das seit 1810. Das Paulaner Oktoberfest Bier ist ein echter Verkaufsschlager und ein Export-Hit. Mit dem höchsten Marktanteil in Deutschland und dem Export in über 60 Länder ist das Oktoberfest Bier von Paulaner das erfolgreichste seiner Art. Damit geht ein Stück Münchner Lebensart in die ganze Welt!

Paulaner Oktoberfest Bier – eine Klasse für sich. Gebraut nach allen Regeln der Kunst. Und das seit 1810. Das Paulaner Oktoberfest Bier ist ein echter Verkaufsschlager und ein Export-Hit. Mit dem höchsten Marktanteil in Deutschland und dem Export in über 60 Länder ist das Oktoberfest Bier von Paulaner das erfolgreichste seiner Art. Damit geht ein Stück Münchner Lebensart in die ganze Welt!

Da braut sich was zusammen

Das flüssige Gold

Auf geht’s

Zehn Fakten über das Oktoberfest

Stilsicher feiern kann ganz einfach sein. Wir zeigen Ihnen, wie das Oktoberfest für Sie zum Spaziergang wird. Und mit Paulaner einfach unvergesslich.

Oktoberfest-Experte „Harry G“

Ein Bier, so gut und golden wie der Oktober

Paulaner Oktoberfest Bier – eine Klasse für sich. Gebraut nach allen Regeln der Kunst. Und das seit 1810. Das Paulaner Oktoberfest Bier ist ein echter Verkaufsschlager und ein Export-Hit. Mit dem höchsten Marktanteil in Deutschland und dem Export in über 60 Länder ist das Oktoberfest Bier von Paulaner das erfolgreichste seiner Art. Damit geht ein Stück Münchner Lebensart in die ganze Welt!

Zehn Fakten über das Oktoberfest

Stilsicher feiern kann ganz einfach sein. Wir zeigen Ihnen, wie das Oktoberfest für Sie zum Spaziergang wird. Und mit Paulaner einfach unvergesslich.

Die Geschichte der Wiesn

Die Wiesn ist das größte Volksfest der Welt und jährlich finden sich über sechs Millionen Besucher auf dem Oktoberfest ein.
Am Anfang war ein Pferderennen im Oktober 1810 als Rahmenprogramm zur fürstlichen Hochzeit von Kronprinz Ludwig von Bayern mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. König Max I. Joseph war begeistert und schließlich wurde das Pferderennen auf dem Anger vor den Toren der Stadt ausgetragen. Dass die Wiese anschließend „Theresienwiese“ hieß, versteht sich von selbst. Schön war’s! Deshalb wurde das Pferderennen wiederholt.

Galerie

Galerie

Wo gefeiert wird, darf das Bier nicht fehlen, und im Jahre 1818 kamen mit den ersten Wirten auch Schausteller hinzu, die das Königszelt umringten. Stück für Stück wuchs das Fest zu seiner heutigen Größe und neue Traditionen kamen dazu.
Den offiziellen Auftakt zum Oktoberfest bildet jedes Jahr der Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien. Erstmals 1835 anlässlich der Silberhochzeit von Ludwig I. und Therese von Bayern abgehalten, gehört der Trachten- und Schützenzug seit 1950 zu den wichtigsten Ereignissen auf der Wiesn.

dum

Unsere Oktoberfest-Reise um die Welt geht 2019 weiter.

Das Winzerer Fähndl

Ein Zelt, das wahrlich nicht zu übersehen ist – denn sein majestätischer Turm mit dem berühmten Maßkrug ist eines der Wiesn-Wahrzeichen schlechthin und ragt mit 26 Metern hoch hinaus in den Münchner Himmel. Schon seit 1895 fließt hier das besondere Paulaner Bier aus den Zapfhähnen.

Das Winzerer Fähndl

Ein Zelt, das wahrlich nicht zu übersehen ist – denn sein majestätischer Turm mit dem berühmten Maßkrug ist eines der Wiesn-Wahrzeichen schlechthin und ragt mit 26 Metern hoch hinaus in den Münchner Himmel. Schon seit 1895 fließt hier das besondere Paulaner Bier aus den Zapfhähnen.

Galerie

Zum 200-jährigen Jubiläum des Oktoberfests schenkt Paulaner sich und den Besuchern des Winzerer Fähndls ein komplett neues Festzelt. Als erstes Bierzelt gibt es im Winzerer Fähndl eine zentrale Bierversorgung über eine in die Erde eingelassene Ringleitung. Mittlerweile ist sie oft kopiert.

Zeltaufbau im Zeitraffer

Oktoberfest Film

Zum 200-jährigen Jubiläum des Oktoberfests schenkt Paulaner sich und den Besuchern des Winzerer Fähndls ein komplett neues Festzelt. Als erstes Bierzelt gibt es im Winzerer Fähndl eine zentrale Bierversorgung über eine in die Erde eingelassene Ringleitung. Mittlerweile ist sie oft kopiert.

dum

Oktoberfest Bier

Auf der Wiesn wurde ursprünglich Märzen ausgeschenkt. Dieses war das letzte Bier, das vor dem Sommer im März gebraut werden durfte. Um bis zum Herbst haltbar zu bleiben, wurde es stärker eingebraut. Aus Tradition wurde Vorschrift. Heute müssen alle Oktoberfest-Biere eine Stammwürze von 13,5 bis 13,99 Prozent haben. Das Paulaner Oktoberfest Bier erzielt damit einen Alkoholgehalt von rund 6 Vol.-%. Zum Vergleich: das Paulaner Original Münchner Hell hat einen Stammwürzgehalt von 11,5 Prozent und einen Alkoholgehalt von 4,9 Vol.-%. Die Stammwürze verleiht dem Paulaner Oktoberfest Bier mehr „Körper“ und lässt es leicht bitter schmecken. Ein vollmundiger, wunderbar-süffiger Wiesn-Bier-Genuss.

Mehr Alkohol muss nicht gleich eine schlechtere Verträglichkeit bedeuten. Entscheidend ist hier ein möglichst hoher Vergärungsgrad von etwa 80 Prozent. Denn je mehr Zucker zu Alkohol vergoren wird, desto weniger Restzucker verbleibt im Bier – umso besser kann der Körper den Alkohol abbauen.

Übernachten während der Wiesn?

Hotels finden

Übernachten während der Wiesn? Hotels finden

bear glas

Hefe-Weißbier Naturtrüb

Hefe-Weißbier Alkoholfrei

Weißbier-Zitrone Naturtrüb

Weißbier-Zitrone Alkoholfrei

Hefe-Weißbier Dunkel

Weißbier Kristallklar

Isar Weisse

Münchner Hell

Münchner Hell Alkoholfrei

Münchner Urtyp

Natur Radler

Natur Radler Alkoholfrei

Paulaner Zwickl

Oktoberfest Bier

Salvator

Ur-Dunkel

Weißbier-Zitrone Naturtrüb

Weißbier-Zitrone Alkoholfrei

Natur Radler

Natur Radler Alkoholfrei

Hefe-Weißbier Alkoholfrei

Weißbier-Zitrone Alkoholfrei

Münchner Hell Alkoholfrei

Natur Radler Alkoholfrei

Spezi