Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. › Mehr erfahrenOK

Salvator

Salvator

Der Ur-Vater aller Starkbiere

Mit diesem Bier beginnt unsere Brauereigeschichte. Und die Geschichte des Starkbieres in Bayern – waren es doch die Paulaner Mönche, die diesen untergärigen Doppelbock erfunden haben. Seit über 375 Jahren brauen wir den Salvator bereits nach überlieferter Rezeptur und haben diese mit jedem Jahr weiter verfeinert: Karamellfarben die Schaumkrone, kastanienbraun das Bier, kombiniert mit einem verführerischen Duft von Schokolade – im Mund angenehm intensiv. Dazu feinstes Münchner Malz, abgerundet von einer leichten Hopfennote im Hintergrund. Oft kopiert und nie erreicht: der Ur-Vater aller Doppelbock-Biere, die traditionell auf „-ator“ enden!

» mehr erfahren

18,3 Prozent Stammwürze und 7,9 Prozent Alkohol. Der Salvator ist nicht nur unser traditionsreichstes, sondern auch unser stärkstes Bier. Ursprünglich von den Paulaner Mönchen zum Eigenverzehr gebraut, als Nahrungsersatz für die Fastenzeit, die so karg wohl doch nicht war. Die hohe Qualität und der hervorragende Geschmack beseelten aber nicht nur die trinkfesten Mönche, sondern weckten Witz und Lebensgeist bei Jung und Alt. Offiziell ausschenken durften die Mönche den Salvator trotzdem erst, nachdem Landesvater Kurfürst Karl Theodor 1780 einen Probekrug gekostet hatte – und sofort überzeugt war. In alter Tradition der Paulaner Mönche feiern wir jedes Frühjahr den Starkbieranstich auf dem Nockherberg. Und damals wie heute ist der erste Krug dem Landesvater vorbehalten. Dass die Politiker trotz „Derblecken“ immer gerne kommen, liegt wohl mit an diesem besonderen Bier: Stilecht ausgeschenkt im Keferloher Steinmaßkrug, malzig mit einer ausgewogenen Süße und edel fruchtigem Geschmack, macht sich der Ur-Paulaner exzellent zu ebenso kräftigen Gerichten, zum Beispiel zu Ente mit Zwetschgen.

Produkte erkunden

Unser Braumeister stellt die Geschichte unseres Salvators vor und erklärt was den unverwechselbaren Geschmack ausmacht.

Dazu schmeckt's am besten

Ein so aromatisches Bier braucht einen kräftigen Kompagnon. Daher schmecken jeglicher Braten und andere würzige Delikatessen besonders gut zu unserem Salvator. Oder wie wäre es mal mit einer außergewöhnlich verfeinerten Ente in einer verlockenden Zwetschgensauce?

Dazu passt der Salvator mit einer Serviertemperatur von 9 Grad perfekt.

Ausstattung

  • 0,5 l Flasche
  • 0,33 l Flasche
  • 20er 0,5 l Zwillingskasten
  • 6er Pack 0,5 l Flasche
  • 6er Pack 0,33 l Flasche
0,5 l Flasche0,33 l Flasche20er 0,5 l Zwillingskasten6er Pack 0,5 l Flasche 6er Pack 0,33 l Flasche

Mit folgenden Hopfen- und Malzsorten wird unser Salvator gebraut

Hopfensorten

  • Herkules
  • Taurus
  • Hallertauer Tradition


Mehr über unseren Hopfen...

Malzsorten

  • Münchner Malz (Dunkles Gerstenmalz)
  • Pilsener Malz (Helles Gerstenmalz)


Mehr über unser Malz...

Sonstige Spezialitäten:

  • Paulaner Oktoberfest Bier
  • Salvator